Aktuelles

Anmeldung zum Newsletter

Melden Sie sich gleich hier zum Newsletter von Strahlende Kinderaugen Kenia an und bleiben Sie auf dem Laufenden!  Sie werden regelmäßig (2-3 Mal im Jahr) über relevante Neuigkeiten zu den Projekten und bevorstehenden Veranstaltungen informiert. 

Benefizkonzert von "VielHarmonie" für Strahlende Kinderaugen Kenia

Nach zwei Jahren Corona-Konzert-Pause gibt es nun ein neues Projekt des Chores „VielHarmonie“.

Die Chorleitung, Katharina Schneider, hat ein neues Stück komponiert und wird es mit ihren knapp 50 Sängerinnen und Sängern im Herbst diesen Jahres zur Aufführung an folgenden Orten bringen:

- Samstag: 29. Oktober um 19:30 Uhr in der Pfarrkirche in Batzhausen

- Sonntag: 30. Oktober um 18:30 Uhr in der Pfarrkirche in Deining

- Samstag: 05. November um 19:30 Uhr in der Pfarrkirche in Velburg

- Sonntag: 06. November um 18:30 Uhr in der Pfarrkirche in Wissing

Der mehrstimmige Chor erzählt mit vielfältigen Instrumenten das Leben des Simon Petrus. Die vielen unterschiedlichen Lebenssituation des „Simon bar Jona“ (Sohn des Jona) werden mit unterschiedlichsten Musikvariationen gestaltet. Informative Texte geben Einblick in die Geschichte und viele Solisten aus dem Chor machen die vielen Klangfarben eines Chores hörbar. So möchten alle Chorteilnehmer mit ihren Stimmen und ihren Instrumenten die Netze auswerfen für das, was einzig zählt, was uns trägt und als Menschen auszeichnet: Die Liebe - zu uns selbst und zu unseren Mitmenschen. Der Erlös der Einnahmen geht an Strahlende Kinderaugen Kenia! Vielen Dank! 


Projektreise 2022

Es ist endlich wieder soweit. Nach zwei Jahren Pause geht es mit 27 Interessierten vom 28.10.-06.11.2022 nach Kenia! Die Precious Hope School, das Waisenheim wird besucht und auch die Familien der Schulkinder vor Ort im Dorf. Wir freuen uns schon sehr auf die Reise mit vielen tollen Erfahrungen! 

 

 


Magdalena und Lea - 10000er Projekt geschafft!

2. Gipfel Kilimajaro - Uhuru Peak

Magdalena und Lea haben mit ihrem eigenen Projekt "10000 € für 10000 Höhenmeter - gemeinsam Stark!" den Bau des Kinderheims unterstützt. Durch ihr Projekt wurden 7.225,79 € gespendet! Eine detaillierte Berichterstattung zum Kilimajaro und weitere Berichte finden Sie auf ihrem Blog unter https://precioushope10000.wordpress.com/ 

Unserem Ziel ein Waisenheim neben der Precious Hope School zu bauen sind wir Dank vielen Spendern sowie Magdalenas und Leas Einsatz wieder ein Stück näher gekommen. Asante Sana!


Magdalena und Lea - 10000er Projekt hat begonnen!

1. Gipfel Mount Kenya geschafft!  

Magdalena und Lea, zwei junge Teammitglieder unserer Initiative, sind mit großer Leidenschaft und Abenteuersinn vor Ort in Kenia, um die Projekte vor zu unterstützen. Sie haben ihr eigenes Projekt "10000 € für 10000 Höhenmeter - gemeinsam Stark!" vor kurzem begonnen. Durch ihr Projekt wurden bis jetzt 7.205,79 € gespendet. Die ersten 4.985 Höhenmeter zum Gipfel des Mount Kenya sind geschafft! Nun sind die beiden auf dem Weg zum Kilimanjaro und es werden weitere Spender gesucht!

Neben wunderschöner Natur hatten Magdalena und Lea am Mount Kenya noch ein paar verrückte Zusatzaufgaben von Spendern gestellt bekommen wie z.B. 50 Meter im Handstand zurücklegen oder einen Flieger am Lenana-Gipfel machen. Eine detaillierte Berichterstattung zur Mount Kenya Aktion und weitere Berichte finden Sie auf ihrer Homepage unter https://precioushope10000.wordpress.com/ 

Unserem Ziel ein Waisenheim neben der Precious Hope School zu bauen sind wir Dank vielen Spendern sowie Magdalenas und Leas Einsatz wieder ein Stück näher gekommen. Asante Sana!


Gründer der Initiative Hans Gnann verstorben

Hans Gnann, Gründer der Initiative Strahlende Kinderaugen Kenia, ist am 08.05.2022 nach schweren Leiden verstorben. Wir sind tief betroffen und trauern sehr um Ihn. Durch eine Reise von Hans Gnann 2013 nach Kenia entstand der Kontakt zu dem Lehrer Jairus Orangi, wodurch die Initiative Strahlende Kinderaugen Kenia und die „Precious Hope School“ entstand. Des Weiteren unterstützen wir das Waisenheim „Minto Childrens Home“. Heute bekommen durch das Projekt knapp 300 Kinder Schulbildung, Essen und Fürsorge. Hans Gnann war durch seine liebevolle, herzliche und glaubensstarke Art sehr geschätzt und eine Bereicherung über die Initiative hinaus. Im Namen des gesamten Teams aus Deutschland und Kenia wünschen wir seiner Familie viel Trost, Kraft und Zuversicht, die es jetzt braucht sowie Gottes reichen Segen. Unsere 16 deutschen Teammitglieder werden in seinem Sinne das Projekt weiterführen.