Aktuelles

Ihnen gefällt Strahlende Kinderaugen Kenia? Dann sagen Sie es weiter, damit wir noch besser notleidenden Kindern und Familien helfen können. Teilen Sie Strahlende Kinderaugen Kenia auf Facebook. Hier gelangen Sie zu unserer Facebook-Seite. Vielen Dank dafür!

 

Unser "Strahlende Kinderaugen Kenia Newsletter" ist da!

  • Regelmäßige Updates (4-6 Mal im Jahr)
  • Relevante Neuigkeiten zu den Projekten
  • Bevorstehende Veranstaltungen

Melden Sie sich zum Newsletter Strahlende Kinderaugen Kenia an!

 



06.09.2021 - Neue Schuluniformen und Schuhe für die Kinder der Precious Hope School

Unsere Kinder sind glücklich!

Letzte Woche wurden neue Schuluniformen verteilt, sie freuten sich sehr.

Warum Schuluniformen so wichtig sind?

Gleichberechtigung und Zugehörigkeit werden hiermit ausgedrückt. „Noch nie empfand ich Uniformen als so sinnvoll, wie ich es in Kenia erlebt habe.“, so ein Teammitglied.


26.08.2021 - Besuch im Mintos Children Home

Regelmäßig besucht unser Team vor Ort auch unser zweites Projekt: Das Mintos Children Home. Dies ist ein Waisenheim für Mädchen, deren Eltern an Aids verstorben sind. Die Leiterin Madam Susan hat sich den Mädchen angenommen und schenkt ihnen ein zu Hause. Durch viele regelmäßige Spenden können die Mädels zur Schule gehen und haben genug zu Essen. Erst dieses Jahr konnten wir ein Mädchen, Sarah, zufrieden „entlassen“. Sie hat eine Lehre zur Bäckerin absolviert und dieses Jahr geheiratet. Obwohl sie nun auf eigenen Beinen steht, möchte sie das Kinderheim weiterhin mit Backwaren unterstützen. Großartig!


21.08.2021 - Update - Unsere ersten Schulabgänger in ihrer Ausbildung

Unseren Auszubildenden in Nairobi geht es sehr gut. Sie lernen sehr fleißig und sind dankbar, dass sie von zahlreichen Spendern unterstützt werden. Heute haben uns Briefe von ihnen erreicht, in welchen sie ihren Dank und ihre Freude über diese Möglichkeit zum Ausdruck bringen.


12.08.2021 - Das Team an der Precious Hope School

Nicht nur das deutsche Team, sondern auch das kenianische Team vor Ort wächst. Auf dem Bild sind alle Angestellten von den Gärtnern und Putzkräften bis zu der Köchin, den Lehrkräften und dem Schulleiter zu sehen. Alle gemeinsam leisten großartiges!

Besonders gut klappt die Kommunikation über regelmäßige Videokonferenzen, die dank neuer Medien ermöglicht werden.


11.07.2021 - Grundstück des Kinderheims

Die Arbeiten am Grundstück für das Kinderheim sind erst einmal abgeschlossen: das Räumen der Fläche, die Baumfällungen, die Einzäunung und der Bau eines Sicherheitsbüros sind fertig gestellt. Jetzt wird Mais und einiges an Gemüse angebaut, welches für die Schüler der Precious Hope School zur Essenversorgung dient. Im unteren Teil des Geländes werden bald Passionsfrüchte angebaut. Wenn das Kinderheim gebaut ist, wird der hintere Teil des Geländes weiterhin für Gemüseanbau dienen.


20.06.2021 -Fröhliche Kinder an der Precious Hope School

Auf dem großen Grundstück der Precouis Hope School ist viel Platz zum spielen und austoben. Hier können die Kinder ganz Kind sein.


10.06.2021 - Vortrag an Förderschule - Schülerfirma Robin & Co hilft Kindern in Kenia

Durch einen Zeitungsartikel in der Saarbrücker Zeitung wurde Frau Nickels, Lehrkraft an der Förderschule Birkenfeld, auf unser Projekt aufmerksam. Gemeinsam mit ihren Schüler*innen und der Klassenlehrerin Anke Schell leitet sie eine Schülerfirma, welche schon verschiedenste soziale Projekte unterstützt hat. Die Klasse unterstützt nun einen Schulabgänger*in der Precious Hope School bei der Ausbildung. Außerdem wollen die Schüler*innen noch weiter aktiv werden und Gegenstände aus Holz gestalten, welche wir als deutsches Team hoffentlich am nächsten Christkindlmarkt verkaufen können. Der Gewinn kommt den Kindern der Precious Hope School zu Gute.

Um einen besseren Einblick in den kenianischen Alltag zu bekommen, haben zwei unserer Teammitglieder einen Vortrag gehalten und dabei viele Fragen der Schüler*innen beantwortet. Die engagierten Jugendlichen waren fasziniert und möchten nun zusätzlich ein Video gestalten, das den Mädchen und Buben der Precious Hope School zugesandt wird. Somit ergibt sich eine schöne Möglichkeit eines deutsch-kenianischen Kontaktes unter Jugendlichen.  

 

Schülerfirma Robin & Co

Die Schülerfirma Robin & Co (benannt nach ihrem ersten Geschäftsführer Robin B.) wurde 2008 gegründet und stellt Gebrauchsgegenstände und Dekorationsartikel aus einheimischen Hölzern her. Alle Produkte sind Unikate und in Handarbeit hergestellt. Die Schüler*innen arbeiten 2-3 Jahre in der Schülerfirma mit. Soziales Engagement und nachhaltiges Arbeiten ist den Schüler*innen sehr wichtig.  Robin & Co ist UNICEF-Pate und unterstützt den Kinderhospizdienst Saar mit einer jährlichen Spende sowie andere Institutionen mit Einzelspenden. In diesem Jahr unterstützt die Schülerfirma das Projekt „Strahlende Kinderaugen Kenia“, um Jugendlichen der 8. Klasse eine weiterführende Ausbildung zu ermöglichen.

 Schülerfirma Robin & Co, Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen Birkenfeld, www.http://sfl-birkenfeld.de/


24.05.2021 - Schulabgänger 

Sechs unserer 23 Schulabgänger starteten vor kurzem ihre Ausbildung!

Am Chaminade Training Center in Nairobi können sie eine Ausbildung zum Mechaniker oder Schweißer machen, eine Unterkunft bekommen sie vor Ort. Danke an alle Unterstützer, die dies unseren Jungs ermöglichen!


18.05.2021 - Spendenlauf

Runter von der Couch! Lauf für Kenia 2021!

2020 konnten wir durch Spendenläufe über 11 000€ an unsere Kinder und Jugendlichen nach Kenia senden!

Besonderer Dank geht an zahlreiche Schul- und Privat-LäuferInnen aus Seubersdorf, Parsberg, Berching, Hemau und Neunburg vorm Wald, den Vereins-Spendenlauf der Neunburger HandballerInnen und den Silvester-Spendenlauf des SWC Regensburg! Schaffen wir dieses Jahr mehr?

Du bist Vereinsmitglied, Lehrkraft an einer Schule oder kennst jemanden, der es ist? Du möchtest privat oder aber auch mit deiner Firma einen Spendenlauf starten? Erzähle von unserem Projekt! Gerne stellen wir Laufzettel, Urkunden und weiteres Info-Material zur Verfügung.

Meldet euch einfach unter: info@strahlende-kinderaugen-kenia.de mit dem Betreff "Spendenlauf 2021" und schon seid ihr dabei.

Mit den Geldern könnt ihr verschiedene Ziele erreichen:

Das größte Ziel ist der Bau des Kinderheims, aber auch die Anschaffung neuer Schul-Uniformen oder neuer Schulmaterialien und der Kauf von Sportartikeln könnte eure Motivation sein!

Fakt am Rande: Auf dem Bild siehst du die Kinder während des Sportunterrichts. Gemeinsam wurden wir kreativ und haben uns Material gebastelt, welches dann zum Sport-machen genutzt wurde. Es entstanden Kegel, Wurfgegenstände, Markierungen und vieles mehr.


09.05.2021 - Online-Vortrag ein purer Erfolg

Danke an alle Teilnehmer des Online-Vortrags vom 30.04.2021! Ansante sana aus Kenia!

Wir haben uns sehr über das positive Feedback und die lieben Kommentare gefreut. Gerade dies bestärkt uns in unserer Arbeit. Wahnsinn, was man gemeinsam schaffen kann. Es sind schon viele Spenden eingegangen - vielleicht haben schon bald diese Mädchen ein neues zu Hause direkt neben unserer Precious Hope School. Erste Schritte sind schon gegangen: Der Kauf eines Grundstücks, das Räumen der Fläche, die Baumfällung und der Beginn der Einzäunung.

Bei unseren Schulabgängern hat sich auch schon einiges getan, unser Schulleiter Jairus Orangi ist derzeit in Nairobi, dort dürfen sich 6 unserer Jugendlichen für einen Ausbildungsplatz vorstellen. Wir beten und drücken die Daumen, dass es klappt.


11.03.2021 - unsere neue Köchin Naomi

Naomi ist unsere neue Köchin an der Precious Hope School. Naomi kommt aus der Stadt Mtwapa und das Kochen für die Kinder macht sie glücklich, weil sie ein Lächeln auf die Gesichter der Kinder zaubern kann. In jungen Jahren verlor Naomi ihre Mutter und im selben Jahr starb ihr auch Vater. Sie übernahm die Verantwortung für ihre Geschwister und brach somit die Schule ab. Sie liebt Kinder und ihnen zu dienen ist wie Gott zu dienen. Eine schwere Kindheit zu haben und darüber nachzudenken, wie die Precious Hope School den Kindern hilft, macht sie stolz dort zu arbeiten. Sie fühlt sich als Teil der Gesellschaft, die einen Unterschied machen möchte. 

 


06.02.2021 - Die Photovoltaiganlage wird installiert

Endlich wird die neue Photovoltaiganlage auf dem Dach der Schule installiert. So ist immer Strom für den Brunnen zur Versorgung der Kinder mit Wasser ermöglicht. 
Bevor die Photovoltaiganlage installiert wurde, nutzte die Precious Hope School den Stromanschluss der Regierung, wodurch manchmal mindestens drei Tage oder eine Woche lang kein Strom vorhanden war. Dies war besonders bei der Wasserversorgung schwierig, insbesondere in der Zeit von Covid 19. Nun wird die Photovoltaiganlage allen Kindern und Mitarbeitenden der Precious Hope School eine sehr gute Hilfe sein.
ASANTE SANA !!! Vielen Dank an die Spender!

05.01.2021 - Silvesterlauf 2020

Vielen herzlichen Dank an die Läufer des SWC Regensburg. Der Regensburger Ski u. Wanderclub startete den Silvesterlauf 2020 coronabedingt virtuell. Jeder konnte starten wo er wollte, und spenden soviel er wollte.

So ist die stolze Summe von 6.400,- Euro zusammen gekommen. Katharina und Markus Eigenstetter übergaben die Summe an "Strahlende Kinderaugen Kenia" die durch Maria Schneider und Peter Schlauderer vertreten waren. Die Spende wird verwendet um die Schule in Kenia mit einer Photovoltaikanlage auszustatten. Damit wird die Schule mit Strom versorgt und der schuleigene Brunnen betrieben. Wir danken allen Läufern und Spendern für die großartige Unterstützung.


07.12.2020 - Spenden statt Schenken

Sie kennen jemanden, der sich zu Weihnachten mal wieder nichts wünscht?
Wollen Sie ihr/ihm aber trotzdem zeigen, dass Sie an sie/ihn denken?
Dann verschenken Sie doppelte Freude mit einer Spende an
Strahlende Kinderaugen in Kenia!
Wie funktionierts? Ganz einfach!
1. Wählen Sie einen Betrag und senden Sie das Geld an uns, per Überweisung oder PayPal.
2. Schicken Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff: "Spenden statt Schenken" an info@strahlende-kinderaugen-kenia.de
3. Sie bekommen eine Spendenurkunde von uns, die Sie ihrem Beschenkten unter den Christbaum legen können.

Werden Sie Hoffnungsgeber. Helfen Sie mit.


02.12.2020 - Dankbar für Schule

Die Schüler der 4. und 8. Klasse freuen sich, dass sie seit Mitte Oktober endlich wieder in die Schule gehen zu können. Sie sind so Dankbar für den kostenfreien Zugang zu Bildung und Versorgung!
Dank des eigenen Schulgartens können die Schüler der Precious Hope School mit einigen notwendigen Mineralstoffen und Vitaminen versorgt werden.
Gerade sind Bananen reif, welche an die Schüler verteilt werden. Das kenianische Schulteam versorgt selbstverständlich weiterhin diejenigen Schüler, die nach wie vor zu Hause bleiben müssen.
Die Schüler sagen ASANTE SANA – Danke !

18.11.2020 - Spenden durch Einkaufen bei Amazon
Unterstüzen Sie unsere Projekte, in dem Sie über Amazon Smile einkaufen und uns als Organisation auswählen.
Ein gewisser Teil des Kaufpreises kommt unseren Projekten zugute, ohne weiter Kosten für Sie.

Machen Sie jetzt mit - Amazon Smile



16.11.2020 - Presseberichte: Bau eines eigenen Kinderheimes geplant

Vor wenigen Wochen erreichte uns die erschütternde Nachricht des Schulleiters Jairus Orangi: "Drei Mädchen unserer Precious Hope School wurden zwangsverheiratet. Ein 13-, 15- und 17-jähriges Mädchen wurden von den Eltern regelrecht verkauft". Erwachsene Männer zwischen 35 und 45 Jahren bezahlten mit Geld, aber auch mit Kühen und Ziegen, die Auslöse für die Töchter. In Kenia ist es verboten, dass Schulkinder verheiratet werden. Sofort machten sich der Schulleiter und sein Team auf die Suche nach den Mädchen. Er fand die Mädchen und brachte Sie wieder zurück zu ihren Eltern.

Lesen Sie die kompletten Artikel:

  • in der Mittelbayerischen Zeitung unter folgendem Link
  • im Donaukurier unter folgendem Link

Spendenübergabe Hemau Kolpinghaus
02.11.2020 - Vom Esel zum Auto - Gemeinsam
sind wir stark!
Durch zahlreiche Spenden & die Beisteuerung von Erspartem unseres Schulleiters und Partners Jairus Orangi konnten wir endlich ein geländegängiges Fahrzeug kaufen. Nur so ist es unserem kenianischen Team möglich, Essen an die Orte zu liefern, die nicht leicht erreichbar sind und wo es an ausreichender Ernährung fehlt. Viele Kinder leiden durch die Schulschließung unter Hunger - für die meisten unserer Kinder schlimmer als die Pandemie selbst. Diese bekommen von uns (eigentlich) täglich 2 Mal etwas zu Essen - dies ist derzeit nicht möglich. Aus diesem Grund „liefert“ unser Team Essen an Betroffene. Wir sagen DANKE! ASANTE SANA!

17.07.2021 - Graduierungsfeier

Am gestrigen Freitag war ein ganz besonderer Tag. Die Schüler/innen der PP2 Klasse (Kindergartengruppe) haben den Abschluss ihrer Klasse PP2 und den Eintritt in die Klasse 1 besonders gefeiert. Nach den Sommerferien geht es für die Schüler/innen nun in die 1. Klasse. Die letzten 1,5 Jahre waren wegen dem Corona Virus sehr hart und unbeständig. Die Schüler/innen durften sehr lange nicht zur Schule. Aber sie haben es trotz aller Schwierigkeiten geschafft und nun bereiten sie sich auf das nächste Schuljahr vor. Wir wünschen den jungen Schüler/innen für das kommende Schuljahr ein gutes beständiges Schuljahr, in dem sie viel lernen und wachsen werden.